16 Oktober 2021

Lantanide und Mineralien Seminar

-nach Jan Scholten-

mit Amati Holle

Anhand der Erdmineralien werden wir verstehen, wie der ganze menschliche Lebensbogen sich in seinen verschiedenen Ausdrucksformen zeigt.Wo wir zunächst noch unsicher sind, finden wir dann Mut, wächst Selbstvertrauen, um uns dann mit aller Macht gegen die Veränderungen des Lebens zu wenden, die wir letztlich doch akzeptieren werden. Die Systematik der gesamten mineralischen Tabelle verstehen und sich darin Zurechtfinden hilft uns sehr in der alltäglichen homöopathischen Praxis. Wir werden sowohl die Stadien als auch die Serien miteinander in eine verständliche Verbindung bringen. So entsteht ein klarer Blick auf die Wesensessenz jedes Mittels und deren Verbindungen zueinander.

Insbesondere schauen wir uns die Lanthanide der Goldserie genauer an.

Was haben Barak Obama, Pipi Langstrumpf und der Dalai Lama gemeinsam?

Wir werden die „neuen Lanthaniden“ der Goldserie kennen und die sogenannten „ADSH Symptome“  besser verstehen lernen. Auch differenzieren wir zur z.B. mit der Silberserie oder den Vögeln.

Wir gehen vom Bekannten aus, um zu schauen welche anderen Arzneien mit diesem Thema noch in Verbindung stehen und sich differenzieren lassen.

Liveanamnese nach Sankaran

Über Amati Holle „klick“

Für günstige Übernachtungen vor Ort, bitte anfragen.

16. März

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: 18:00 Uhr

Preis: 100.- Euro

Tag 2 live Anamnese nach Sankaran

Beginn: 9:00 Uhr

Ende: 13:00 Uhr

Preis: 40.- Euro

Ansprechpartnerin:

Angela Hagenbuck

Anmeldung: praxis@hagenbuck.de

 

Anpassungen im Zusammenhang der COVID-19

Während des Kurses werden wir den gesetzlichen Bestimmungen im Rahmen der Covid-19 Pandemie Folge leisten. Der Kurs wird eine begrenzte Anzahl Teilnehmer haben, so dass wir alle ständig einen Abstand von 1,5 m zueinander einhalten können.

Der Seminarraum, sowie die sanitären Einrichtungen werden des öfteren desinfiziert und gelüftet; wir halten den 1,5 m Abstand auch in den Pausen ein und waschen uns alle regelmäßig die Hände!

Das gegenseitige Arbeiten aneinander werden mit Mund-Nase-Schutz durchgeführt.

Bitte bringt auch Eure eigene Verpflegung zum Mittagessen mit, sowie Besteck und Tasse/Becher für Kaffee und Tee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.